Neueste Nachrichten

Kurz-Porträt: Camille Claudel: Bildhauerin, Malerin und Geliebte von Rodin

Kurz-Porträt: Camille Claudel: Bildhauerin, Malerin und Geliebte von Rodin

Camille Claudel, geboren am 8. Dezember 1864, war einer französische Bildhauerin und Malerin. Sie arbeitete zunächst als Schülerin und Modell im Atelier des weltberühmten Bildhauers Auguste Rodin, der als “Vater der modernen Bildhauerei” gilt. Später wurde sie Geliebte des Schöpfers so berühmter Werke wie “Der Denker”. Es war eine tragische Liebesbeziehung, denn Rodin blieb bei seiner Lebenspartnerin Rose Beuret.

Camille Claudel zerstörte einen großen Teil ihres Werks

Camille Claudel Doodle

Zu ihrem 155. Geburtstag widmete Google Camille Claudel ein Doodle

Die unter anderem unter Verfolgungswahn leidende Camille Claudel zerstörte systematisch den größten Teil ihres Werks, bevor ihr Bruder, der Dichter Paul Claudel, …

Kennedy (Tochter) tauft Kennedy (Schiff)

Kennedy (Tochter) tauft Kennedy (Schiff)

Zunächst die harten Fakten: In den USA ist ein neuer Flugzeugträger der Marine getauft worden. Er trägt den Namen USS John Kennedy. Getauft wurde er Newport News im US-Bundesstaat Virginia. Es ist nach Angaben des Pentagons schon der der zweite Flugzeugträger, der den Namen Kennedys trägt. Und das Schiff ist, wie das Pentagon weiter mitteilte, mehr als 330 Meter lang und mit modernster Technik ausgestattet.

Auch schon 1967

Und nun zum “Glam Factor”: Caroline Kennedy, die Tochter des 1963 ermordeten Präsidenten, gab sich die Ehre und half den hochdekorierten Navy-Offizieren bei der Zeremonie. Sie taufte das Schiff, so wie sie …

Letzte Runde Corbyn vs. Johnson: Briten stehen vor der größten Richtungswahl

Letzte Runde Corbyn vs. Johnson: Briten stehen vor der größten Richtungswahl

Wenige Tage vor der Parlamentswahl im Vereinigten Königreich offenbaren die Spitzenkandidaten einmal mehr ihren ideologischen Graben – sowie die große Angst, die alle eint: vor unklaren Mehrheitsverhältnissen, welche die Entscheidung über den Brexit weiter hinauszögern würden.

Verhärtete Fronten, ramponierte Glaubwürdigkeit und die Macht in den Händen von Wählern, die nicht genau wissen, ob sie zu den Gewinnern oder zu den Verlierern zählen – so kann die Lage nach der letzten Fernsehdebatte zusammengefasst werden, die sich die beiden Spitzenkandidaten im Rennen um den Schlüssel zur britischen Regierungszentrale am Freitagabend geliefert haben.

Zum zweiten Mal

Saudi tötet auf US-Stützpunkt drei Menschen

Saudi tötet auf US-Stützpunkt drei Menschen

Der Angehörige der saudischen Luftwaffe habe in einem Gebäude mit Unterrichtsräumen das Feuer eröffnet, ehe er von Einsatzkräften erschossen wurde, sagte Sheriff David Morgan. Wie die Behörden weiter mitteilten, tötete der Angreifer auf dem Militärstützpunkt Pensacola im US-Bundesstaat Florida mindestens drei Menschen getötet. Acht Menschen wurden verletzt, darunter zwei Polizisten.

Das Motiv des Täters ist unklar. Die Bundespolizei FBI übernahm die Ermittlungen. Laut Medienberichten wird ein möglicher terroristischer Hintergrund geprüft. Das US-Unternehmen SITE, das extremistische Websites auswertet, teilte mit, der Schütze habe die USA vor dem Angriff auf Twitter verunglimpft. In dem Kurznachrichtendienst habe er geschrieben: “Ich bin gegen das …

Nach Pressekonferenz: “Ich bete für den Präsidenten”: Pelosis Reaktion auf die Frage, ob sie Trump hasst, hat es in sich

Nach Pressekonferenz: “Ich bete für den Präsidenten”: Pelosis Reaktion auf die Frage, ob sie Trump hasst, hat es in sich

Ein eher aufwühlender Moment für die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi. 

Die Demokratin ist eigentlich gerade dabei, nach einem Pressestatement die Bühne zu verlassen.

Doch ein Reporter, der für einen konservativen Sender arbeitet, ruft Pelosi noch eine Frage hinterher, auf die die 79-Jährige offenbar keine Antwort schuldig bleiben will.   

“Hassen Sie den Präsidenten?”

Ich hasse niemanden. Ich bin in einer katholischen Familie erzogen worden. Wir hassen niemanden – niemanden in der Welt. Werfen Sie mir das also nicht vor.

Ich habe Ihnen nichts vorgeworfen. Ich habe eine Frage gestellt.

Sie haben es mir vorgeworfen.”

Schließlich kehrt Pelosi an das Rednerpult zurück.

“Der Präsident ist ein Feigling, wenn …

“Ich lass echt locker!”: Jauch wird zum Wünschelrutengänger

“Ich lass echt locker!”: Jauch wird zum Wünschelrutengänger

Günther Jauch stellt erstaunt fest: Er ist sensibel. Jedenfalls, was das Aufspüren von Wasser angeht. Die Wünschelrute des Kandidaten schlägt beim Moderator sofort aus. Jauch schwört: “Ich lass echt locker, ich mach nichts!”

In Sachen Mobilität hatte bei “Wer wird Millionär?” eindeutig der ehemalige Kampfpilot die Nase vorn, gefolgt von der Lokführerin. Am Ende aber wird sich Günther Jauch am längsten an den Busfahrer erinnern. Heinz-Jürgen Rothenberg aus Werne an der Lippe beschloss am Donnerstagabend die RTL-Quizshow. Er hatte zwei dicke Drähte mitgebracht, mit deren Hilfe er angeblich fließendes Wasser auch Dutzende Meter

SPD wählt Parteispitze – Debatte über Koalition erwartet

SPD wählt Parteispitze – Debatte über Koalition erwartet

Berlin – Die SPD wählt heute auf einem Parteitag in Berlin ihre neue Spitze und bestimmt ihren Kurs in der großen Koalition. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans stellen sich den rund 600 Delegierten als Doppelspitze zur Wahl. Das Duo hatte einen Mitgliederentscheid gewonnen. Ein Leitantrag des Vorstands befasst sich mit der künftigen Aufstellung der SPD in der großen Koalition. Ein in der Partei heftig diskutierter Ausstieg aus der GroKo wird darin nicht empfohlen. Stattdessen werden Forderungen dazu aufgestellt, was die SPD künftig gegenüber der Union erreichen will.

Artikelquelle

Es geht offenbar um Milliarden: Fiat Chrysler im Fokus der Steuerfahnder

Es geht offenbar um Milliarden: Fiat Chrysler im Fokus der Steuerfahnder

Fiat Chrysler und PSA wollen fusionieren. Doch es gibt Gegenwind aus Italien. Dort ist die Steuerfahndung einem Insider zufolge an dem Konzern dran. Es geht um den Zusammenschluss mit Chrysler 2014 und die Bewertung des US-Geschäfts.

Die italienische Steuerbehörde nimmt die Geschäftszahlen von Fiat Chrysler genauer unter die Lupe. Einem Insider zufolge soll Fiat den Wert seines US-Geschäfts Chrysler um rund 5,6 Milliarden Dollar unterschätzt haben. Die Überprüfung umfasse die Transaktionen der Fusion von Fiat SpA zu FCA NV aus dem Jahr 2014 und könnte dazu führen, dass der Automobilkonzern Steuern in Höhe von 1,5 Milliarden

Nachrichten aus Deutschland: Gaffer fotografieren toten Radfahrer – Polizei twittert: “Wir sind fassungslos”

Nachrichten aus Deutschland: Gaffer fotografieren toten Radfahrer – Polizei twittert: “Wir sind fassungslos”


Erfurt: 13-Jährige vermisst

Im thüringischen Erfurt wird seit Mittwochabend die 13-Jährige Celine Langenhan vermisst. Wie die Polizei berichtet, wurde sie gegen 17.30 letztmals zu Hause gesehen, seither ist ihr Aufenthaltsort unbekannt. “Celine ist etwa 162cm groß, hat eine normale Statur und einen hellen Teint”, teilt die Polizei mit. Zudem habe sie schulterlanges, blondes Haar und trage einen Pony. Bekleidet war sie demnach zuletzt mit einem dunkelblauen Pullover mit der Aufschrift “Ellesse”, blauen Jeans und grauen “Chucks”. Außerdem trage sie einen olivgrünen Rucksack von Adidas bei sich. Die Polizei Erfurt-Nord bittet um Hinweise über den Aufenthaltsort von Celine unter Telefon  0361-7840 0 oder …

Spannungen beim Nato-Geburtstag

Spannungen beim Nato-Geburtstag

Die Queen hatte offenbar keine Lust, die ganze NATO-Familie zum Dinner einzuladen. Donald Trump hatte sein Staatsbankett schließlich schon im Sommer gehabt, also war der Höhepunkt des royalen Prunk zum 70. Geburtstag des Bündnisses ein Stehempfang im Buckingham Palace. Auf den folgte dann ein zweiter in der Downing Street, so dass die britischen Gastgeber den Regierungschefs am Ende nur ein paar Drinks angeboten hatten.

UK Nato-Gipfel Proteste (picture-alliance/NurPhoto/D. Cliff)

Große Proteste blieben aus

Auch Boris Johnson hatte mit seinen Kollegen, insbesondere dem US-Präsidenten, wohl nicht den Abend verbringen wollen. Oder hatte er mitten im britischen Wahlkampf nur Angst vor den Fotos mit Trump? Selbst die …