Nissan Ariya Concept zeigt künftigen Elektro-Crossover

Designsprache und Onboard-Techsysteme könnten wir “in naher Zukunft” in einem Serien-Nissan sehen …


Designsprache und Onboard-Techsysteme könnten wir “in naher Zukunft” in einem Serien-Nissan sehen

Nissans Auftritt auf der Tokio Motor Show 2019 steht ganz im Zeichen der Elektromobilität und des autonomen Fahrens. Unterstrichen wird das durch die Enthüllung der Studie Ariya Concept, einem sehr coupéhaften Crossover, der auf ein elektrisches Mittelklasse-SUV hindeutet, das wir wohl in naher Zukunft erwarten dürfen. Neben der künftigen Designsprache gibt Ariya auch Hinweise auf Nissans technologische Fortschritte. Im Besonderen geht es hier um die Nissan Intelligent Mobility, den Zweig im Unternehmen, der alles von der Konnektivität bis zu autonomen Systemen abdeckt. 

Sollte Ihnen dieses Concept Car bekannt vorkommen, dann täuscht der Eindruck nicht. Es handelt sich hier um eine Weiterentwicklung des Nissan IMx Concept von der Tokio Motor Show 2017. Breite vordere Kotflügel, dünne LED-Scheinwerfer, Nissans V-Motion-Schild (explizit ein Schild und kein Grill, weil Elektro und so) und ein beleuchtetes Marken-Emblem dominieren die Front. RUndum gibt es 21-Zöller und am Heck

Artikelquelle

Posts aus derselben Kategorie: