Connectivity-Check im Opel Zafira Life: Test So vernetzt ist der Zafira Life

Mit dem Zafira Life hat Opel einen neuen Großraum-Van im Programm. AUTO BILD machte bereits den Connectivity-Check im großen Rüsselsheimer! …

— 01.10.2019

So vernetzt ist der Zafira Life

Mit dem Zafira Life hat Opel einen neuen Großraum-Van im Programm. AUTO BILD machte bereits den Connectivity-Check im großen Rüsselsheimer!

Der Opel Vivaro wird nach der Übernahme durch den PSA-Konzern zum Zafira Life. Der Kleinbus mit maximal sieben Sitzen ist das erste große Nutzfahrzeug der Rüsselsheimer mit französischen Genen und bekommt damit auch ein neues Infotainment. AUTO BILD hat den Test mit Opel Connect im Zafira Life gemacht und zeigt, was gut gelungen ist und wo noch Nachholbedarf besteht.

Drei verschiedene Möglichkeiten im Zafira

So vernetzt ist der Zafira Life

Nicht groß, aber völlig ausreichend: das 7-Zoll Touchdisplay im Armaturenbrett.

Im neuen Kleinbus von Opel stehen drei verschiedene Musik- und Infotainmentsysteme zur Auswahl. In der Basis rollt der Zafira mit einem klassischen Radio mit LCD-Bildschirm und Bluetooth-Freisprecheinrichtung zum Kunden. Gerade einmal 350 Euro Aufpreis (Ausstattung Selection) kostet das “Multimedia Radio“. Es wird über einen 7-Zoll Touchscreen bedient und liefert bereits eine Schnittstelle für Apple CarPlay und Android Auto. Die Opel Connect Dienste mit Pannenruffunktion lassen sich hier für 300 Euro dazu bestellen.

Das gefällt auf Anhieb

Bedienung